Einzelheiten - gebra cinema Clubkino

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einzelheiten

Über das Kino
 

Alles fing damit an, dass ich mir als junger Mann in einem kleinen Kellerraum eine Dunkelkammer einrichtete. Die Faszination für selbst entwickelte Bilder war geboren. Der Kreativität waren nun keine Grenzen gesetzt. Aus einfachen Schablonen und Kontaktabzügen entstanden Erinnerungsfotos, Postkarten, Tischkarten und ähnliches. Wie sollte es anders sein, dann kamen die ersten bewegten Bilder und die wurden zu Hause auf ein Bettlaken mit Hilfe eines Vorführgerätes geworfen. Was war das für ein Erlebnis.

 
 

Die Filmerei sollte nun auch in Zukunft meine Freizeitgestaltung sein. Ich nahm an mehreren Videokursen teil (an dieser Stelle möchte ich unserer Dozentin Brigitte Engel ganz herzlich danken), und lernte viele Filmfreunde kennen. Unter anderem traf ich auf einen Filmfreund , der in der Nordheide  ein eigenes kleines Kino mit 12 Plätzen besaß. Da wurden nun unsere Amateurfilme auf einer großen Leinwand gezeigt.

 
 

Der Traum, ein eigenes Kino zu haben, erschien mir von nun an gar nicht mehr so unrealistisch. Mit einem Freund zusammen überlegten  wir nun, einen kleinen Laden zu mieten und diesen in ein Kino zu verwandeln, in dem unter anderem alle Videoclubs Hamburgs und Umgebung ihre Filme vorführen könnten.
Als kühler Mathematiker musste ich schnell erkennen, dass es ein Traum bleiben sollte.

 
 


Was aber kein Traum blieb, ist ein kleines Kino in dem Untergeschoß meines Hauses, das früher meinen Kindern als großer Spielraum diente. Natürlich musste auch ich, wie bei allen Projekten (ich denke da z.B.  an die Elbphilharmonie) reichlich Lehrgeld zahlen und viel mehr Geld ausgeben als geplant. Rückschläge blieben nicht aus,  aber sie spornten mich eher an.

 
 

  
Inzwischen hat das
gebra cinema bei Freunden, Clubmitgliedern und Bekannten ein großes Echo gefunden.
Es werden Videofilme von Filmamateuren und Kino- und Fernsehfilme gezeigt. Ebenso werden Amateurfilme von Juroren bewertet.

 
 



Ein besonderes Highlight sind die Filmtage, an denen Filme von Überlänge mit mehreren Pausen gezeigt werden. In den Pausen gib es Snacks und Getränke. Ebenso ist für Gespräche über den Film genug Zeit eingeräumt. Den Fantasien sind keine Grenzen gesetzt.

 
 

Alle Mühe hat sich gelohnt und nach den unterschiedlichsten Filmvorführungen,
welche von den Freunden begeistert aufgenommen wurden, soll dieses Clubkino  
gebra cinema nun ein Platz für Jedermann sein!
Also, worauf warten Sie noch,
                                            rufen oder mailen Sie an.

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü